Willkommen in der Musik-NMS-Enns

Abschlussfeier

Das Schuljahr 2018/19 endete an der NMS 1 Enns mit einer gemeinsamen Abschlussfeier in unserer Aula.

 

Fotos...

Volleyball und "Ball über die Schnur"-Turnier

Lebendig, laut und Ehrgeiz einmal nicht für Noten.

 

Das Ball- über die Schnur-Turnier bzw. Volleyballturnier ist bereits fixer Bestandteil der letzte Schulwoche der NMS1 Enns.
Bis auf wenige Ausnahmen waren alle Schüler und Schülerinnen sowie der Großteil der Lehrerschaft am zweitägigen, sportlichen Event beteiligt.
Lebendig, laut und engagiert lieferten sich die Spieler auf sechs Spielfeldern einen ehrgeizigen, spannenden Schlagabtausch.
Vor allem das Niveau der Volleyballer in den Finalspielen ließ niemanden unberührt und versetzte alle Zuseher, sowie auch die neue Frau Direktor, in Erstaunen. Da blieb kein Stimmband leise.
Das Ernährungsteam versorgte alle hervorragend, unter anderem auch mit Zutaten aus dem eigenen Schulgarten.

 

Fotos...

Musical "A crazy trip"

Der überhitzte Turnsaal der Ennser NMMS 1 kochte über. 

Nicht nur die gemessenen Temperaturen waren beim Musical "A crazy trip" der Musikmittelschule Enns in  der letzten Woche enorm, sondern auch die Stimmung  sorgte für zusätzliche Hitze. Mit tosendem Applaus wurden die Schauspieler, Sänger und TänzerInnen vom Publikum für ihre grandiose Leistung belohnt.

„Mit vereinten Kräften des gesamten Lehrerteams  haben wir es geschafft  in unserem Turnsaal ein beeindruckendes Erlebnis für ca. 800 Zusehern in drei Vorstellungen auf die Bühne zu stellen“, freuen sich Eder Christoph (Regisseur), Hannes Schörghuber (musikalische Leitung) und Manuela Schörghuber (Gesamtleitung).

 

Den wesentlichsten Beitrag leisteten die Schülerinnen und Schüler: Höchste Konzentration wurde nicht nur wegen der Hitze von ihnen abverlangt. Im letzen Moment fielen noch drei Darsteller aus - sie mussten umbesetzt werden, die Rollen wurden zum Teil sogar nur improvisiert. Das und die sensationellen Gesangseinlagen ließen tief blicken, welche großartigen Talente in den Kindern stecken.

 

Fotos Abendvorstellung...

 

Fotos Vorbereitungen, Proben, Schülervorstellung...

Tiergarten Schönbrunn 2b

In der vorletzten Schulwoche fuhr die 2b der NMS 1 Enns mit dem Zug nach Wien. Wir besuchten den Tiergarten Schönbrunn, wo wir bei strahlendem Sonnenschein Giraffen, Pinguine, Elefanten, Krokodile, Pandas, Schlangen usw. bestaunen konnten. Ein besonderes Highlight war die Fütterung der Mähnenrobben, die sich von einem hohen Felsen ins Wasser stürzten, um einen Fisch zu bekommen. Trotz einer Zugverspätung bei der Heimfahrt war dieser Ausflug ein besonderes Erlebnis!

Projektwoche Hamburg 4a

Am Osterdienstag trafen sich 19 Schüler der Musiklasse und der Klassenvorstand Schörghuber Hannes mit seiner Stellvertreterin Breitenbaumer Romana um 21:30 beim Linzer Hauptbahnhof in freudiger Erwartung auf die Projektwoche Hamburg.

Mit dem Nachtzug starteten wir die Reise und kamen um ca. 09.00 in Hamburg Altona an. Da wir die Zimmer im Hotel noch nicht beziehen konnten, führte uns der Weg sofort zu den Landungsbrücken. Überwältigt vom Anblick des Hamburger Hafens gingen wir Richtung Speicherstadt, wo uns die Schauspieler des Hamburger Dungeons bereits erwarteten. In einer 1,5stündigen Führung lernten die Darsteller unseren Schülern ordentlich das Fürchten. Nach dem Dungeon bezogen wir unsere Zimmer und stylten uns für den ersten Höhepunkt der Projektwoche, dem Besuch des Musicals TINA im Operettenhaus Hamburg. Alle waren restlos begeistert von den Darbietungen und die Hits wie "What's love", "Nutbush city limit", "Simply the best" und "Proud Mary" ließen uns noch bis spät in die Nacht nicht schlafen.

Am nächsten Tag besuchten wir das großartige Miniatur Wunderland und anschließend das Wahrzeichen Hambergs, den Michel. Wir hatten das große Glück, dass während unserer Besichtigung ein Organist die unglaubliche Klangkraft der Orgel zum Erstrahlen brachte. Am Abend genossen wir den lauen Abend im Park "Planten und Blomen" mit einer wunderschönen Wasser- und Licht Show. Den 3. Tag versüßte uns ein Besuch im Chocoversum mit reichlich Kostproben, am Nachmittag sahen wir bei einer Hafenrundfahrt die überwältigende Größe der weltgrößten Containerschiffe im Hafen und auch die Elbphilharmonie konnten wir von der Nähe bewundern. Abends besuchten wir das Musical Mary Poppins, auch ein tolles Erlebnis.

 

Am letzten Tag machten wir eine Stadtrundfahrt mit einem Hop on off Bus, was uns noch viele Eindrücke dieser sehenswerten Stadt bescherte. Nach dem Besuch des Altonaer Stadtfestes traten wir am Abend die Rückreise an. Um 06:45 erreichten wir erschöpft aber voller großartiger Eindrücke den Hauptbahnhof Linz. 

Fotos...

NATURE ART 1b

Nicht immer sind weißes Papier und Farbkasten die Gestaltungselemente im Kunstunterricht.
Diesmal wurden Blüten und Gräser liebevoll mit dem eigenen Namen zu frühsommerlichen Naturvisitenkarten kombiniert. Nebenbei entstand auch ein Türschild für unsere Frau Direktorin.
Spannend ist es, zu verfolgen, wie sich unsere Kunstwerke von Tag zu Tag verändern.

Fotos...

Gemeinsam können wir viel bewegen

 

Soziales Lernen hat in unserer Schule einen hohen Stellenwert.

Wenn wir gemeinsame Ziele haben, zusammenarbeiten und uns unterstützen, erreichen wir viel.

Darüber zu reden, ist sehr wichtig.

Es durch Handeln unmittelbar zu erfahren, lässt es uns spüren.

 

Außerdem macht es Spaß!

Fotos...

ISK – NMS Fußballturnier

(Nachmittagsbetreuung)

 

Auch im Schulsport genießt der Fußball eine hohe Wertschätzung. Ein Fußballturnier ist für viele Kinder und Jugendliche ein echtes Highlight. Fußballturniere an Schulen können neben dem Spaßfaktor auch den besseren Zusammenhalt in den Klassen fördern. Und das stand zweifelsohne an diesen Tag auch bei uns im Vordergrund.

Zu  diesem Anlass veranstaltete die Nachmittagsbetreuung am Mi, den 5. Juni 2019 von 12:30 bis 16:30 ein Fußballturnier für insgesamt 8 Neuen Mittelschulen und PTS. Austragungsort war die Sporthalle des Ennser Gymnasium in der Hanuschstraße. Zahlreiche Fans waren vertreten, von Pädagogen, Eltern wie auch Schülern.

Alle Teams präsentierten sich in Topform, jedoch konnten nur die besten 3 Mannschaften Pokale gewinnen. Im Spiel um Platz 3 setzte sich die PTS Enns durch, Platz 2 ging an die NMS 1 Enns und Sieger wurde die NMS 22 aus Linz.

Herzlichen Dank an alle, die zum Erfolg dieser Veranstaltung beitrugen.

Teilnehmer v. links/hinten: Döner Halil - NMS Lauriacum (Ersatzspieler), Adam Rasvan,
Sunar Mükremin, Ishaqzai Fahad, Ngam Eugene,
Teilnehmer v. links/vorne: Jafari Ali, Jafari Mahdi, Aziz Güngör (Ersatzspieler)

 

Text und Foto: Sandra Scharinger

Time out System in der Musikmittelschule Enns

 

Das Time-out System ist eine schulpädagogische Maßnahme bei Konflikten und Störungen der Unterrichts- und Erziehungsarbeit.

Der Schüler/Die Schülerin erfährt eine unmittelbare Konsequenz auf sein/ihr störendes Verhalten im Unterricht, indem er/sie den Klassenverband temporär, maximal für eine Unterrichtsstunde verlassen muss.

Dadurch ermöglichen wir eine ruhige, konstruktive Lernatmosphäre für die anderen Schüler/Schülerinnen.

Der Schüler/Die Schülerin reflektiert sein/ihr Verhalten unter Aufsicht eines/r Time-out Lehrers/Lehrerin und soll nach Möglichkeit in Zukunft den Unterricht nicht mehr stören.

 

Wir hoffen, damit mehr Ruhe in den Schulalltag zu bringen und wünschen uns eine möglichst geringe Auslastung des
TO-Raumes.

JRK Projekt an der Musikmittelschule Enns: Schüler retten Leben:

 

Der plötzliche Herztod gilt in der westlichen Welt als dritthäufigste Todesursache. In Österreich erleiden jährlich 12.000 Menschen einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Bei sofortigen Rettungmaßnahmen könnten 1.000 Menschen mehr gerettet werden. Darum startet nun auch die Musikmittelschule Enns mit der Aktion des JRK.

In 2 Unterrichtseinheiten pro Schuljahr soll (auf freiwilliger Basis) Wiederbelebung in jeder Klasse einer Schule Thema im Unterricht sein.

Ziel ist, dass jede/r SchülerIn bis zum Ende der Pflichtschulzeit, in Wiederbelebung so geschult wurde, dass die Anwendung zur Selbstverständlichkeit wird.

 

Unsere Kollegin Anna Linnemayer hat die Ausbildung der Schülerinnen und Schüler übernommen und der KIWANIS CLUB Enns Donauwinkel hat dankenswerterweise den Ankauf der Trainingspuppen finanziert.

Wienwoche der 3a 

 

Wir haben eine anstrengende, aber sehr interessante  Woche hinter uns gebracht.
Die Sehenswürdigkeiten (Stephansdom, Hundertwasserhaus, Donauturm, Ernst Happel Stadion, Schloss Schönbrunn, Schloss Belvedere, Haus der Musik, Haus des Meeres, Prater) haben uns genauso interessiert, wie auch die Führungen im Tierpark, im ORF, in der Staatsoper, im Ronacher Theater und bei  der Fahrt "Modernes Wien".

Am Mittwoch abends haben wir Wien bei Nacht geplant. Am Heldenplatz können wir das "Fest der Freude" direkt miterleben. Die Wiener Symphoniker präsentieren unter der Führung der finnischen Dirigentin Eva Ollikainen ein Gratiskonzert (zur besseren Sicht sind 2 große Videowalls aufgestellt). Anlass ist die Kapitulation von 8.05.1945 des nationalsozialistischen Deutschlands. Den Abschluss des musikalischen Gedenkens machte traditionell Ludwig van Beethovens "Ode an die Freude", diesmal gesungen von Conchita Wurst.

 

Aber das Highlight dieser Woche war für uns  Musiker ganz eindeutig der Besuch des Ronacher Theaters  mit dem Musical  "Bodyguard". Sensationell waren die Plätze in der 5. Reihe, da wir von dort nicht nur die Kostüme, das Geschehen, sondern auch das Bühnenbild direkt miterleben konnten.

Für Gänsehaut feeling sorgten die romantischen Songs wie "One Moment in Time" und " I will always love you". Viele von uns griffen zum Taschentuch bei dieser romantischen, spannenden Liebesgeschichte.

Fotos...

Bewegungsfreudige Musikmittelschule Enns

 

Nachdem Lernen vorwiegend sitzend stattfindet, ist Bewegung notwendig und wichtig für die Entwicklung des Menschen. Sehr viele Kinder haben Freude an Bewegung, das  unterstützt Durchblutung und Sauerstoffversorgung des Gehirns. Somit werden Leistungsfähigkeit und Konzentrationsfähigkeit gefördert.

Endlich scheint wieder die Sonne und wir können unsere bewegte Pause im Freien abhalten.

Viele Spielgeräte, ein Klettergerüst, Geräte zur Schulung des Gleichgewichts und der Balance,  aber auch zahlreiche Bereiche, wo sich Schülerinnen zurückziehen können, stehen zur Verfügung.

Nicht nur die Freude an Bewegung wollen wir fördern, auch soziales Lernen wird gelebt, da unsere SchülerInnen verantwortungsvoll  und sorgsam mit den Spielgeräten umgehen lernen, sich auch an Regeln halten müssen und Verantwortung für sich selber, aber auch für Mitschüler übernehmen müssen.

Fotos...

 

Peace run

 

Am 22. 5. 2019 liefen die Läufer des Peace run  mit der Fackelläuferin an der Spitze in unserer Schule ein. Leider war das Wetter regnerisch, so musste der gemeinsame Lauf der beteiligten Läufer mit unseren Schülern  rund um den Sportplatz entfallen.

Trotzdem wurden die Läufer mit großer Begeisterung und musikalisch empfangen und die Organisatoren stellten das Friedensprojekt, das seit 1987 für ein friedvolles Zusammenleben zwischen den Menschen aller Länder, Kulturen und Glaubensrichtungen eintritt, vor. Seit Bestehen erreichte dieser Lauf in über 140 Ländern Millionen von Menschen. Zur Erinnerung erhielt die Schule eine Zeichnung des Peacerun-Gründers und  ein Zertifikat.

 

Schön, dass die Musikmittelschule ENNS 1 ein kleiner Teil dieser Friedensbewegung sein durfte. 

Fotos...

Putzschwamm aus Naturfasern

 

Unsere Weltmeere sind voller Plastikmüll. In den letzten Jahrzehnten entstanden so riesige Müllinseln. Eine der größten schwimmt im Nordpazifik zwischen Amerika und China und ist mittlerweile fast 16 Mal so groß als Österreich.

 

Die 1b hat im Textilen Werkunterricht Putzschwämme aus Naturfasern gehäkelt, die man wieder verwenden kann. In Digitaler Grundbildung wurde darüber hinaus, ein Geschenkanhänger mit Pflegeanleitung gestaltet. Die Kinder hatten so ein tolles, umweltbewusstes Muttertagsgeschenk und haben einen wertvollen Beitrag zur Reduzierung des Plastikmülls geleistet. 

Tag des Kinderliedes

 

Zum landesweiten „Tag des Kinderliedes“ am 17.5.2019 war die 1a Klasse der Musikmittelschule Enns 1 mit ihrer Musiklehrerin Frau Mag. Teresa Gerstmayr im Kinderhaus Hand in Hand zu Besuch.

Die SchülerInnen haben im Unterricht fächerübergreifend ein Kinderliederbuch gestaltet. In der digitalen Grundbildung wurde das Buch mit einem Layout ausgestattet, die Texte geschrieben und mit kindgerechten Bildern versehen. Zusammengebunden wurde das Werk noch mit einer selbstgemachten Kordel, die im Werkunterricht hergestellt wurde.

Im Musikunterricht unserer Schwerpunktklasse wurden diese Lieder für die kleinen Zuhörer passend vorbereitet und kleine Choreografien dazu einstudiert.

 

Diese Veranstaltungen war für alle Beteiligten ein großer Erfolg und sollte bestimmt nicht zum letzten Mal stattgefunden haben.

Fotos...

Rot-Kreuz Bezirkswettbewerb 

 

Am 10. April nahmen 3 Gruppen unserer Schule am Rot-Kreuz Bezirkswettbewerb im Schloss Traun teil.

Verschiedene Aufgaben mussten sowohl in der Gruppe, als auch alleine gelöst werden.

Eine Platzwunde am Kopf, eine stark blutende Schnittwunde, aber auch die Wiederbelebung eines Ertrunkenen waren unter anderen Aufgaben zu bewältigen.

Auch das theoretische Wissen wurde in Form eines Multiple Choice Test abgefragt.

Bis zur Siegerehrung durften wir dann noch den Einsatzkräften bei einem Einsatz genau zusehen.

 

Die Siegerehrung brachte für unsere Schule ein tolles Ergebnis – eine Gruppe erreichte den 2. Platz und darf somit am Landes-Bewerb am 29. Mai in Perg teilnehmen.

Fotos...

Technikrallye

Mädchen im AMS Traun

 

Ein spannender und interessanter Workshop in den Bereichen Kunststofftechnik, IT und Elektronik erwartete die Mädchen der 3b- und 3c-Klasse. Frauen, die in diesen Bereichen ausgebildet sind und arbeiten, informierten die Schülerinnen über handwerklich-technische Berufe, Chancen am Arbeitsmarkt und Verdienstmöglichkeiten. Außerdem fertigten die Mädchen Werkstücke unter fachkundiger Anleitung an.

Fotos...

Stil und Etikette

 

Wie wichtig gutes Benehmen und souveränes Auftreten sind, hat Frau Mag.a Ortner-Kiemeswenger auf sehr humorvolle Art der 3b- und 3c-Klasse gezeigt. Weiters gab es Tipps für einen respektvollen Umgang miteinander.

SchülerInnen und LehrerInnen waren begeistert.

 Fotos...

 Erste Hilfe Kurs 4a/ Gruppe 1

 

Der Erste Hilfe Kurs hat mir sehr geholfen und mein Wissen über Verletzungen erweitert. Durch den Erste Hilfe Schein brauche ich beim Auto- oder Mopedführerschein den Kurs nicht mehr zu machen. Seit dem Erste Hilfe Kurs weiß ich, dass ich bei einem Notfall nichts mehr falsch mache.

 

Anika, Alma, Hiranur, Nina, Simona

“Effektiver lernen und nachhaltig anwenden”


Unter diesem Motto standen die Methodentrainingstage der ersten Klassen. So manche Überraschung oder neue Erkenntnis brachte der Lerntypentest.
Auf jeden Fall haben wir herausgefunden dass wir lustvoller und selbstwirksamer lernen, wenn wir alle Sinne ansprechen.
Ganz nebenbei wurde in Bewegungseinheiten trainiert, Verantwortung zu übernehmen und dass man  sich auch einmal vertrauensvoll führen lassen darf.
Übereinstimmende Kommentare der 1b:”Es war cool, machen wir so etwas bald wieder einmal!”

 Fotos...

NMS ENNS

Meistersingerschule 2018

 

Das Meistersinger-Gütesiegel wird an Schulen für vorbildliche und qualitätsvolle Arbeit im Bereich Chorsingen vergeben.
Voraussetzung zur Erreichung dieses Gütesiegels ist ein aktiver Schulchor, der sich außerhalb und innerhalb der Schule musikalisch präsentiert.

 

LH Mag. Thomas Stelzer,  Chorverbands-Präsident MMag. Harald Wurmsdobler und Fachinspektor für Musikerziehung Mag. Peter Wiklicky überreichten in einem sehr feierlichen Rahmen die Urkunden und Plaketten.

EHH 3a

 

Die 3a versuchte sich im Strudelziehen. Im Zuge der unverbindlichen Übung „Ernährung und Haushalt“ bereiteten die Schülerinnen und Schüler den Strudelteig selbstständig vor und füllten diesen mit den verschiedensten Kreationen. Das Strudelziehen meisterten die Köchinnen und Köche mit Bravour. Als Abschluss wurden die Köstlichkeiten verzehrt.

Fotos...

 

Erste-Hilfe-Kurs der 4b Klasse

 

12 Schüler aus der 4b Klasse der NMS Enns1 absolvierten von 22.2. bis 1.2. einen 16-stündigen Erste- Hilfe-Kurs. Nun wissen wir, wie wir uns in Notfallsituationen verhalten müssen. Diesen Kurs zu besuchen, war für uns sehr interessant und wir haben vor, beim Erste-Hilfe Bezirksbewerb am 10.April in Traun, teilzunehmen. Ein großer Vorteil ist es auch, dass der Erste-Hilfe Schein bereits für den Moped Kurs oder den L17 gilt. Wir, die Teilnehmer der 4b, können diese Ausbildung nur empfehlen, es war eine tolle Erfahrung sich in der Klassengemeinschaft mit so einem wichtigen Thema zu beschäftigen.

 

Verfasst von: Marlene, Berfin, Sabrina, Davut und Tuna