Bewegte Schule

Zum Thema Einfluss von Bewegung auf Lernleistung lassen sich schon viele Ergebnisse aus folgenden Untersuchungen zusammenfassen:

 

Positive Effekte von Bewegung im Schulalltag

In den österreichischen Empfehlungen für gesundheitswirksame Bewegung werden für Kinder und Jugendliche täglich mindestens 60 Minuten körperliche Aktivität empfohlen. Regelmäßige Bewegung hat eine Reihe von positiven Wirkungen auf die Gesundheit und auf die Lernprozesse. Dazu zählen u.a.:

 

  • Durchblutung und Sauerstoffversorgung des Gehirns werden gefördert und verbessert,
  • Müdigkeit wird vertrieben,
  • Spannung, Stress und Nervosität werden abgebaut,
  • Konzentrationsfähigkeit wird verbessert und
  • die körperliche Entwicklung wird unterstützt.

 

Aufgrund dieses Wissens bieten wir in der NMS 1 Enns die Bewegte Pause an. Die Schülerinnen und Schüler dürfen sich in der Pause entweder im Turnsaal oder bei Schönwetter am Sportplatz unter Aufsicht einer Lehrperson beim Ballspielen austoben. Weiters besteht die Möglichkeit in der Aula am Klettergerüst oder mit Jongliersachen eine bewegte Pause zu verbringen.